Implantologie

Die Versorgung mit Implantaten ist die modernste Art des Zahnersatzes und erhält zusätzlich die gewohnte Lebensqualität. Durch die hervorragende Stabilität kann wieder gegessen werden was das Herz begehrt.

Ein konventioneller Zahnersatz in Form von Prothesen und Brücken führt nicht immer zum gewünschten Ziel. Genau für diesen Zweck gibt es Zahnimplantate, welche direkt im Kieferknochen verankert werden. Abnehmbarer Zahnersatz kann vermieden werden oder wesentlich verbessert werden. Noch vorhandene Zähne müssen nicht beschliffen werden (Kein Verlust von Zahnsubstanz).

Im Beratungsgespräch suchen wir für den jeweiligen Patienten die optimalste Versorgung. Bei ungenügendem Knochenangebot werden verschiedene Methoden des Knochenaufbaues durchgeführt (z. B. "Sinuslift"). Wir haben langjährige Erfahrung im Setzen von Implantaten und ihrer technischen Versorgung.

Sofortimplantate: Einbringung des Implantates sofort nach Zahnentfernung bei ausreichendem Knochenangebot und voraussichtlich guter primärer Stabilität.

Spätimplantate: Implantation nach ca 6 Monaten in den natürlich ausgeheilten bzw. mit Knochenersatzmaterial aufgebauten Kieferkamm.

 

 

Im Allgemeinen werden Titanimplantate eingesetzt, auf Wunsch bzw. im Falle von seltenen Titanunverträglichkeiten werden Keramikimplantate angewendet.

Wir bieten Ihnen daher verschiedene Implantatsysteme an: 

  • Einzelzahnimplantat
  • Festsitzende verschraubte oder zementierte teilweiser Zahnersatz bzw. Wiederherstellung des gesamten zahnlosen Ober- und/oder Unterkiefers
  • Stegkonstruktionen
  • Prothesenimplantate - zum besseren Halt von Prothesen werden Druckknopfimplantate und Miniimplantate angeboten
  • Provisorische Sofortversorgung in einem Tag

⇓Die folgenden Videoanimationen sollen dabei helfen die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten anschaulich darzustellen.⇓

Ablauf einer Implantation

Was ist eine Einzelzahnversorgung?

Wie werden mehrere Zähne ersetzt?

Versorgung des zahnlosen Kiefers mittels Stegkonstruktion

Festsitzende Versorgung des zahnlosen Kiefers

Was ist ein Knochenaufbau?